Schreiben ist meine Leidenschaft!

Die äußeren Fakten sind schnell erzählt:

Geboren 1961 in München, Latein- und Germanistikstudium in Eichstätt und Regensburg. Ich war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für mittellateinische Philologie an der Katholischen Universität Eichstätt und danach Gymnasiallehrerin. Von 2009 bis 2017 war ich als Referentin im Bayerischen Landtag tätig. 2018 habe ich meinen Brotberuf an den sprichwörtlichen Nagel gehängt und bin seitdem  freie Autorin - ein Schritt, den ich mir im Vorfeld lange überlegt und noch keine Sekude bereut habe!

 

Warum schreibe ich? Ganz einfach aus Freude!  Schreiben  ist mein Lebenselixier.  Buchsäblich seit der ersten Klasse, seit ich  gelernt habe, Buchstaben zu Worten zu vebinden, verfasse ich Texte. Allerdings hätte ich nie gedacht, tatsächlich auch einmal welche zu veröffentlichen. Den Mut dazu habe ich erst relativ spät gefunden und ich kann ohne Übertreibung sagen, das hat mein Leben verändert.

 

Die meisten meiner LeserInnen kennen mich  als Autorin belletristischer Werke. Ich finde es  spannend, in die unterschiedlichsten Stoffe und Zeiten einzutauchen, akribisch Hintergründe zu recherchieren, eine Handlung schlüssig zu konstruieren und verschiedene Charaktere zu entwickeln. Ab einem gewissen Punkt, das stelle ich immer wieder fest, vereinnahmt mich die Geschichte, die ich erzählen will. Ich tauche in sie ein und erlebe sie "live" in meinem Kopf. Das ist spannender als jeder Film! Nach meiner Überzeugung ist genau das auch die Grundvoraussetzung für lebendiges und anschauliches  Erzählen.

Der Kontakt zu meinen Leserinnen und Lesern ist mir sehr wichtig. Das gilt nicht nur für die Lesungen, die ich regelmäßig veranstalte, sondern auch für virtuelle Begegnungen in den sozialen Medien. 

 

Wer selbst gerne schreibt, liest in der Regel auch gern. Das gilt auch für mich. Dabei stelle ich fest, dass sich mein eigenes Leseverhalten durch meine schriftstellerische Arbeit verändert hat. Einige Werke, die ich besonders schätze, rezensiere ich mittlerweile auch und veröffentliche meine Lektüreempfehlungen auf der Leseplattform goodreads.

 


 

Warum ich mich für die immer noch recht ungewöhnliche Form der  Veröffentlichung meiner Bücher als Self-Publisherin entschieden habe, erfahren Sie in diesem Video.